Raub in Stuttgart-Nord Goldkette vom Hals gerissen

Von red 

Einem 19-Jährigen ist in der Nacht zum Mittwoch in Stuttgart seine Goldkette geraubt geworden. Passanten und Freunde griffen noch ein, doch die Täter konnten flüchten.

Die Polizei meldet einen Raub im Stuttgarter Norden.Foto: dpa

Stuttgart - Zwei unbekannte Männer haben in der Nacht zum Sonntag in Stuttgart-Nord einem 19-Jährigen seine Goldkette vom Hals gerissen. Als Passanten dem Beraubten zu Hilfe kommen wollten, ergriffen die Täter die Flucht.

Wie die Polizei berichtet, wartete der 19-jährige Mann gegen 02.20 Uhr an der Bushaltestelle „Killesberg“ an der Straße Am Kochenhof, als zwei junge Männer auf seine Goldkette aufmerksam wurden. Sie forderten ihn zunächst auf, ihnen die Kette zu übergeben. Als er sich weigerte, hielt ihn einer der beiden fest, während der andere ihm die Kette vom Hals riss.

Ein Passant und Freunde des Opfers wurden auf den Vorfall aufmerksam und kamen ihm zu Hilfe. Nach einer kurzen Schlägerei mit den Helfern, bei der auch Flaschen geworfen wurden, gelang dem Räuberduo letztlich die Flucht. Der Beraubte beschrieb die Täter als zirka 18-jährig mit dunklen, kurzen Haaren, beide zwischen 175 und 180 Zentimeter.