Raub in Stuttgart-Zuffenhausen Täter nach Überfall auf Busfahrerin weiter flüchtig

Von  

Eine Busfahrerin lässt am Montagnachmittag einen Unbekannten an der Haltestelle Schlotwiese einsteigen. Kaum im Bus, lehnt sich der Mann über den Spuckschutz, bedroht die Frau mit einem Messer und erbeutet Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen.

Auch ein Polizeihubschrauber wurde bei der Fahndung eingesetzt, jedoch ohne Erfolg. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Franziska Kraufmann
Auch ein Polizeihubschrauber wurde bei der Fahndung eingesetzt, jedoch ohne Erfolg. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Franziska Kraufmann

Stuttgart-Zuffenhausen - Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Montagnachmittag eine 44-jährige Busfahrerin in Stuttgart-Zuffenhausen überfallen und dabei mehrere Hundert Euro Bargeld erbeutet. Der Räuber befindet sich auf der Flucht, die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, hielt die Busfahrerin gegen 17.10 Uhr an der Haltestelle Schlotwiese an und ließ den Unbekannten einsteigen. Der Mann betrat den Bus, beugte sich über den Spuckschutz der Fahrerkabine und hielt der 44-Jährigen ein Messer vor ihr Gesicht. Dabei forderte er Bargeld. Die Busfahrerin übergab dem Täter mehrere Hundert Euro, woraufhin dieser den Bus verließ und in Richtung Hirschsprungallee sowie schließlich in das dortige Waldstück flüchtete. Alarmierte Polizeibeamte fahndeten unter anderem mit einem Polizeihubschrauber nach dem Täter, jedoch ohne Erfolg.

Die Geschädigte beschreibt den Unbekannten wie folgt: Etwa 20 Jahre alt, schlank und zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß. Bekleidet war er mit einem roten Hoodie-Pullover, einer schwarzen Jacke sowie einer schwarzen Hose. Zusätzlich trug er eine auffallend große, dunkle Sonnenbrille. Er verdeckte seinen Mund-Nasen-Bereich mit einem dunklen Schal oder einer dunklen Maske. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie