Raubversuch in Plochingen Unbekannter bedroht drei Frauen mit einer Schusswaffe

Die Polizei sucht nach dem Täter und bitte um Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolfoto) Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Die Polizei sucht nach dem Täter und bitte um Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolfoto) Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Ein E-Bike-Fahrer hat am Sonntagnachmittag in Plochingen (Kreis Esslingen) drei Frauen mit einer Waffe bedroht. Außerdem versuchte er einen Autoschlüssel zu stehlen. Die Polizei sucht noch immer nach dem Täter und bittet um Hinweise.

Plochingen - Offenbar mit einer Schusswaffe hat ein Unbekannter am Sonntagnachmittag in Plochingen drei Frauen bedroht. Er versuchte einem seiner Opfer den Autoschlüssel abzunehmen. Nun bittet die Polizei um Hinweise, die zur Ergreifung des Mannes führen.

Streitgespräch auf Parkplatz

Nach Polizeiangeben fuhr der Täter auf einem E-Bike in der Filsallee in Richtung Reichenbach. Gegen 14.50 kam ihm auf Höhe eines Sportgeschäftes eine 36-jährige Radfahrerin entgegen und er richtete eine Waffe auf sie.

Laut Polizei bog er danach auf den Parkplatz ab, der zu dem Sportgeschäft gehört. Dort sei es zu einem Streitgespräch mit einer 44 Jahre alten Audi-Fahrerin gekommen. Der Unbekannte bedrohte sie mit der Schusswaffe, schlug ihr ins Gesicht und forderte sie auf, ihm die Schlüssel des Wagens zu übergeben.

Fahndung bislang erfolglos

Eine 34-jährige Frau wurde auf den lautstarken Streit aufmerksam und beobachtete das Geschehen aus der Entfernung. Der Täter richtete die Schusswaffe auch auf sie. Dann flüchtete er auf seinem E-Bike in Richtung Plochingen – ohne den Schlüssel der 44-Jährigen.

Eine Suche nach dem Mann mit mehreren Streifenwagen war laut Polizei erfolglos. Verletzt wurde niemand, die Audi-Fahrerin wurde vor Ort vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht.

Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Der Täter wird als zirka 25 bis 35 Jahre alt beschrieben. Er soll etwa 180 Zentimeter groß und von schlanker Statur sein. Laut Zeugen war er zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet und trug schwarze Handschuhe, weiße Schuhe sowie einen roten Rucksack. Sein Gesicht sei teilweise mit einem Tuch bedeckt gewesen. Er soll Deutsch ohne erkennbaren Akzent gesprochen haben. Bei seinem Fahrrad handelte es sich um ein helles Herren-E-Mountainbike mit grobstolligen Reifen. Was für eine Art von Waffe er mit sich führte, ist noch unklar.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder dem Tatverdächtigen geben können, sich unter Telefon 0711/3990-0 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie