Ravensburger Musiker mit Hommage Kay One rappt für toten Freund

Kay One war unter anderem bereits Teil der Jury bei „Deutschland sucht den Superstar“. Foto: dpa
Kay One war unter anderem bereits Teil der Jury bei „Deutschland sucht den Superstar“. Foto: dpa

Dass der Rapper Kay One nicht nur für harte Wortwahl und ungebührliches Auftreten steht, beweist er mit seinem neuen Lied. In „Unsterblich“ verarbeitet der 32-Jährige den Tod eines guten Freundes.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - In seinem neuen Song „Unsterblich“ stimmt Rapper Kay One nachdenkliche Töne an. Der gebürtige Friedrichshafener verarbeitet darin den Unfalltod eines guten Freundes, der im Januar auf der B29 bei Lorch ums Leben gekommen war. Bereits damals hatte der 32-jährige Musiker um seinen engen Vertrauten getrauert und seine Gefühle unter anderem in einem bewegenden Facebook-Post zum Ausdruck gebracht.

Nun veröffentlichte der in Ravensburg aufgewachsene Künstler das Lied „Unsterblich“, mit dem er an die Tragödie, aber ebenso an die gemeinsame Zeit mit seinem Freund erinnern möchte. Das Musikvideo, in dem auch der 35-jährige Pop-Sänger Philippe Heithier mitwirkt, wurde vor wenigen Tagen auf der Video-Plattform Youtube hochgeladen und bereits über 250.000 mal angeklickt.




Unsere Empfehlung für Sie