Reaktionen zu Nico Rosberg „Da fragt man sich, wie viel Druck hinter den Kulissen herrscht“

Nico Rosberg verkündet das Ende seiner Karriere mit einem sehr persönlichen Posting auf Facebook. Foto: Facebook/@nicorosberg 15 Bilder
Nico Rosberg verkündet das Ende seiner Karriere mit einem sehr persönlichen Posting auf Facebook. Foto: Facebook/@nicorosberg

Das Karriere-Ende von Nico Rosberg nachdem er nur wenige Tage zuvor Formel-1-Weltmeister wurde, hat viele Fans überrascht. In den sozialen Medien lassen sie ihre Gefühle heraus – und zollen ihrem Vorbild Respekt für die Entscheidung.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Kaum hat er den Titel als Weltmeister erhalten, verkündet Nico Rosberg am Freitag sein Karriere-Ende. Der 31-Jährige teilte seinen Entschluss am Freitag via Facebook kurz vor der Saisonabschluss-Gala des Weltverbands in Wien mit. „Ich habe den Berg erklommen, ich bin an der Spitze angekommen und es fühlt sich richtig an“, erklärte der gebürtige Wiesbadener.

Er postete auch ein Facebook-Live-Video der Pressekonferenz, auf der er zu Beginn sein Karriere-Ende bekanntgab:

Die Fans reagieren auf der Facebook-Seite des Formel-1-Stars sehr überrascht. Innerhalb weniger Minuten posteten sie tausende Kommentare. Auch auf Twitter tauschen sich User unter dem Hashtag „Rosberg“ oder „Formel-1-Karriere“ aus:

Besonders das Argument, dass der 31-Jährige für seine Tochter mehr Zeit haben will, erkennen die Fans an:

Manch ein Kommentator kann sich einen Seitenhieb auf andere Prominente, die ihre Karriere noch aktiv bestreiten, allerdings nicht verkneifen:

Rosbergs Teamkollege und direkter Konkurrent Lewis Hamilton hat sich mit folgenden Worten zum Karriere-Ende geäußert: „Es wird sehr, sehr merkwürdig und es wird traurig, ihn nächstes Jahr nicht im Team zu haben“, sagte der dreimalige Formel-1-Weltmeister dem Fachmagazin „Autosport“ in Wien bei der Saisonabschluss-Gala des Motorsport-Weltverbands FIA. „Der Sport wird ihn vermissen und ich wünsche ihm nur das Beste.“ Hamilton hatte vor kurzem noch Rosberg zu seinem Titel via Facebook und Twitter mit einem Bild aus ihrer Jugend gratuliert.

Unsere Empfehlung für Sie