Recycling von Tannenbäumen Mit diesen Ideen landet der Christbaum nicht auf dem Müll

Die Lebensdauer eines Weihnachtsbaums ist in der Regel recht kurz. Foto: dpa/Jens Wolf
Die Lebensdauer eines Weihnachtsbaums ist in der Regel recht kurz. Foto: dpa/Jens Wolf

Wenn der Weihnachtsbaum anfängt, seine Nadeln zu verlieren, entsorgen ihn die meisten direkt. Dabei kann man mit den Nadelbäumen noch allerhand anfangen. Wie sie ihren Christbaum recyceln können, erfahren Sie hier.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Wochenlang hat der Christbaum das Wohnzimmer verschönert und für strahlende Augen gesorgt – nur um dann einfach weggeworfen zu werden? Hier finden Sie sieben Tipps, wie Sie Ihren Tannenbaum sinnvoll wiederverwenden können.

Rund 30 Millionen Weihnachtsbäume wurden laut dem Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) vergangenes Jahr in Deutschland verkauft. 75 Prozent davon waren Nordmanntannen. Kaum ist das Weihnachtsfest vorbei und der Baum fängt an, seine Nadeln zu verlieren, werden die Tannen jedoch meist entsorgt, zum Beispiel bei einer der vielen Sammelstellen in Stuttgart.

Wer noch mehr aus seinem Weihnachtsbaum rausholen will, kann ihn allerdings auch recyceln. Zum Beispiel kann man die Nadlen zu Badezusatz verarbeiten oder damit Schnecken im Garten verjagen. In unserem Video finden Sie diese und fünf weiter Tipps, wie Sie Ihren Christbaum verwerten können.

Wie nachhaltig ein Weihnachtsbaum ist, erfahren Sie hier.




Unsere Empfehlung für Sie