Region Stuttgart Preis für Jugendliche

Um den ökologischen Fußabdruck kann es bei Projekten von Jugendlichen gehen, die sich um den neuen Nachhaltigkeitspreis der Region bewerben. Foto: stock.adobe.com/Jenny Sturm
Um den ökologischen Fußabdruck kann es bei Projekten von Jugendlichen gehen, die sich um den neuen Nachhaltigkeitspreis der Region bewerben. Foto: stock.adobe.com/Jenny Sturm

Der Verband Region Stuttgart orientiert sich in seinen Aufgabenbereichen an den Nachhaltigkeitszielen. Das soll jetzt durch einen speziellen Preis für Jugendliche dokumentiert werden. Er ist mit 10 000 Euro dotiert.

Lokales: Thomas Durchdenwald (dud)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Nachhaltigkeit ist von Anfang eines der Ziele des Verbands Region Stuttgart – sei es bei der Regionalplanung, im Nahverkehr oder bei der Wirtschaftsförderung. Diese Idee will die Regionalversammlung nun mit einem Nachhaltigkeitspreis für Jugendliche fördern, für den sich besonders Schulen bewerben können. Der erste Preisträger, der im kommenden Jahr gekürt werden soll, erhält 5000 Euro, der zweite und dritte Preis sind mit 3000 und 2000 Euro dotiert. Nach der ersten Vergabe im Jahr 2021 will der Wirtschaftsausschuss der Regionalversammlung entscheiden, ob der auf Antrag der Grünen ins Leben gerufene Preis, auf Dauer verliehen wird.

Projekte in der Region

Prämiert werden sollen vorbildliche und einfallsreiche Ideen und Projekte, die Jugendlichen den Stellenwert sozialer, ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit vermitteln. Dabei sollen die Vorschläge aus den Aufgabenbereichen des Verbands Region Stuttgart kommen. Dazu gehören Mobilität, Natur und Landschaft, Regionalentwicklung, Umwelt, Energie und Klimaschutz sowie Wirtschaft und Tourismus. Bedingung ist ein klarer Bezug zur Region Stuttgart, zu der die Stadt Stuttgart und die fünf Kreise Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr gehören. Deshalb sind nur Teilnahmen aus der Region Stuttgart erlaubt, zudem müssen die Projekte in der Region umgesetzt werden.

Anfang 2021 will der Verband die Ausschreibung des Nachhaltigkeitspreises starten. Eine Jury wird mögliche Preisträger auswählen, die dann von der Regionalversammlung gekürt werden.




Unsere Empfehlung für Sie