Wie die Polizei berichtet, kam es am Samstag gegen 18 Uhr am Ortseingang zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 34-jähriger Skodafahrer im Verlauf einer leichten Linkskurve auf den rechten Randstein und verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Golffahrer. Beide Fahrzeuge wurden vollständig zerstört und Fahrzeugteile wurden über die gesamte Fahrbahn verteilt, so dass die Schorndorfer Straße zeitweise vollständig gesperrt werden musste. Beide Insassen mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 20000 Euro.