Dieb im Rollstuhl

Ein dreister Dieb steht da deutlich schlechter da. Am Mittwochabend wollte der 21-Jährige in Remchingen ein Fahrrad stehlen und wurde erwischt. Ein Zeuge hatte ihn beobachtet und die Polizei gerufen. Mit drei Streifen nahm sie die Verfolgung auf und traf auf einen Mann in einem Rollstuhl. Dabei handelte es sich um den mutmaßlichen Täter. Der elektrische Krankenfahrstuhl gehörte auch nicht ihm, sondern seinem Vater. Warum der erfolglose Dieb diesen fahrbahren Untersatz benutzte, kann man nur vermuten. Jedenfalls ergab ein Alkoholtest 1,3 Promille. Hätte er einen Führerschein, dann wäre er ihm abgenommen worden. Nun droht dem 21-Jährigen eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.