Bei Remchingen im Enzkreis endete ein Arbeitsunfall tödlich: Am Mittwoch ist der Leichnam eines Landwirts aus einer Güllegrube geborgen worden. Zuvor war er vermisst gemeldet worden.

Remchingen - Ein Landwirt ist tot aus einer Jauchegrube im Enzkreis geborgen worden. „Die Ermittlungen haben ergeben, dass der Mann bei einem Arbeitsunfall ohne Fremdverschulden umkam“, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Von einer Obduktion des Leichnams sei daher abgesehen worden.

Bevor der 46 Jahre alte Mann am Mittwoch von Einsatzkräften in der zuvor leergepumpten Jauchegrube entdeckt wurde, ist er nach den Angaben vermisst gemeldet worden. Bei der Suche auf seinem Hof bei Remchingen seien etliche Einsatzkräfte sowie ein Polizeihubschrauber beteiligt gewesen.

3 Kommentare anzeigen