Rems-Murr-Kreis Anhänger kippt im Kappelbergtunnel um

Von SIR, Fotos: 7aktuell.de 

Ein 50-Jähriger kommt im Kappelbergtunnel bei Fellbach mit seinem Kleinlastwagen ins Schleudern, der Anhänger kippt um.

Ein 50-Jähriger kommt im Kappelbergtunnel bei Fellbach mit seinem Kleinlastwagen ins Schleudern, der Anhänger kippt um. Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach 15 Bilder
Ein 50-Jähriger kommt im Kappelbergtunnel bei Fellbach mit seinem Kleinlastwagen ins Schleudern, der Anhänger kippt um. Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach

Fellbach - Ein 50-Jähriger hat am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 14 im Kappelbergtunnel bei Fellbach (Rems-Murr-Kreis) die Kontrolle über seinen Kleinlastwagen verloren. Dieser kam quer zu den beiden Fahrspuren wieder zum Stehen. Der Anhänger mit einer darauf geladenen Kehrmaschine kippte allerdings um.

Wie die Polizei mitteilt, ist bisher nicht bekannt, warum der 50-Jährige auf seiner Fahrt in Richtung Stuttgart ins Schleudern geriet. Glücklicherweise waren keine anderen Fahrzeuge in den Unfall involviert. Auch der Fahrer wurde nicht verletzt.

Die Bergung des umgekippten Anhängers mitsamt der darauf geladenen Kehrmaschine gestaltete sich allerdings als nicht ganz einfach. Deswegen musste der Kappelbergtunnel zunächst in beide Richtungen gesperrt werden. Während die Röhre in Richtung Backnang/Aalen nach einiger Zeit wieder freigegeben werden konnte, waren die Spuren in Richtung Stuttgart bis zirka 16.40 Uhr gesperrt. Infolgedessen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Raum Waiblingen.

An der Kehrmaschine entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 60.000 Euro. An dem Lkw und Anhänger war ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstanden. Im Einsatz waren Feuerwehr, Straßenmeisterei und Abschleppunternehmen.




Unsere Empfehlung für Sie