Rems-Murr-Kreis auf der CMT Premiumwandern und zwei Schienenjubiläen

Von  

Ohne Gepäck auf gepflegten Wegen und andere Neuheiten: Der Schwäbische Wald präsentiert sich seit Samstag auf der Tourismusmesse CMT.

Das Thema Römer und Limes darf am CMT-Stand nicht fehlen. Foto: Gottfried Stoppel
Das Thema Römer und Limes darf am CMT-Stand nicht fehlen. Foto: Gottfried Stoppel

Leinfelden-Echterdingen - Vier neue Premium-Wanderwege und drei Jubiläen stehen besonders im Fokus der diesjährigen Aktivitäten der Fremdenverkehrsgemeinschaft (FVG) Schwäbischer Wald auf der CMT. Das Naherholungsgebiet vor den Toren der Landeshauptstadt präsentiert sich seit Samstag auf Freizeit- und Touristikmesse auf den Fildern. In einer Pressekonferenz haben Richard Sigel, der Rems-Murr-Landrat und Vorsitzende der FVG, die künftig lieber als „Schwäbischer Wald Tourismus“ firmieren will, sowie Bürgermeister verschiedener Mitgliedsgemeinschaften vorgestellt, was in diesem Jahr geboten sein wird.

Feenspuren sind Premium

Punktgenau zur CMT sind die vier als „Feenspuren“ bezeichneten Spazier- und Wanderwege – Römerwald und Dreischluchten in Welzheim, Waldklingen und Felsenmeer in Murrhardt – als sogenannte Premium-Wanderwege ausgezeichnet worden. Die Planung, Beschilderung und Zertifizierung der Premiumwanderwege ist Teil der kreisweiten „Qualitätsinitiative Wandern“. 2019 wurden bereits die Qualitätswanderwege „Remstal-Wanderschätze“ zertifiziert.

Das vom Deutschen Wanderinstitut verliehene Siegel bescheinigt eine besondere Qualität des Wandererlebnisses auf Basis eines umfassenden Kriterienkatalogs. Bewertet werden unter anderem die Beschaffenheit und Pflege der Wege, deren Beschilderung und Vernetzung sowie verschiedene Aspekte des Landschaftsbilds der Routen. Weitere Vorschläge zu geführten Wanderungen und Übernachtungsangeboten zum Wandern ohne Gepäck findet man in der neu aufgelegten Broschüre „Aktiv im Wanderland“.

Neu sind auch die „Ausflugsrezepte“. Darin sind alle „Zutaten“ für einen Ausflug enthalten: Neben den Touren auch Tipps für die Anfahrt, Zeitangaben, Einkehrmöglichkeiten. „Die fix und fertigen Ausflugsrezepte sind für alle, die Lust auf eine Entdeckungstour haben und ihre Anregungen nicht erst im Internet oder in Broschüren zusammensuchen möchten“, sagt Barbara Schunter, die Geschäftsführerin der Fremdenverkehrsgemeinschaft. „Einfach Rezept schnappen, nachmachen und den Tag genießen“, laute die Devise.

Drei Jubiläen mit Veranstaltungen

Unabhängig davon ist am 10. Mai rund um die Schwäbische Waldbahn einiges geboten, denn die Tourismusbahn im Welzheimer Wald feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Zum 25. Geburtstag der Wieslauftalbahn wiederum hat der Verkehrsverbund Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Rems-Murr-Kreis eigens eine neue Broschüre mit zehn ausgewählten Ausflugstipps entlang der Strecke herausgegeben. Der VVS-Geschäftsführer Horst Stammler empfiehlt besonders „Wasser, Wälder und Weitblick“ – eine Tour von Murrhardt durch die Hörschbachschlucht nach Rudersberg. Auch zum Wiesel-Jubiläum sind im Herbst Jubiläums-Angebote geplant, ebenso wie zum 20. Tag des Schwäbischen Waldes am 20. September.

Schon jetzt geben auf der Messe die Naturparkführer und Waldentdecker Walter Hieber und Manfred Krautter an verschiedenen Tagen Ausflugs- und Wandertipps. Außerdem präsentieren sie für ambitionierte sportliche Wanderer ihre speziellen Angebote zum Distanzwandern. Und auf eine kleine Zeitreise kann man sich mit dem Limes-Cicerone Hartmut Frey begeben, der in entsprechender Soldatenmontur Auskunft über römische Sehenswürdigkeiten, Geschichten und Bräuche im Schwäbischen Wald gibt.

Der Rems-Murr-Kreis auf der CMT

CMT Die laut eigenen Angaben weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit findet in Stuttgart vom 11. bis 19. Januar zum 52. Mal statt. Auf dem Gelände gegenüber dem Flughafen in Leinfelden-Echterdingen kann man sich über Ziele informieren, aber auch direkt buchen, den nächsten Urlaub planen und von günstigen Messeangeboten profitieren. Die Tageskarte kostet 15 Euro, Familien zahlen 32 Euro.

Schwäbischer Wald Die Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald präsentiert sich in Halle 6, Stand 6E50, unter dem Dach der Regio Stuttgart zusammen mit den Städten Murrhardt und Welzheim und der Schwäbischen Waldbahn. Erstmals werden die Feen-Spuren aufgezeigt, vier neue Premium-Spazier- und Wanderwege. Leonie Treml, die amtierende Schwäbische Waldfee, wird noch an diesem Montag vor Ort sein und an Kinder Feenstaub und -brause verteilen.

Remstal Auch der Verein Remstal Tourismus präsentiert sich mit seinen Partnern und 20 Mitgliedskommunen auf der CMT, ebenfalls innerhalb der Regio Stuttgart in Halle 6. Die Weingüter Kuhnle, Knauer, Klopfer und Maier sowie die Fellbacher Weingärtner bieten im Wechsel Proben an und geben damit einen Vorgeschmack auf den 24. Weintreff, der am ersten Februarwochenende in Fellbach stattfindet. Für die dortige Weinpräsentation werden am Stand des Tourismusvereins Tageskarten verlost. Am 16. Januar bereichern die Imker aus Waiblingen und Umgebung den Messeauftritt und stellen die erste Bienenroute Deutschlands vor, die im Rahmen eines Blühflächenprojekts bei der Remstal-Gartenschau entstanden ist. Die Großen Kreisstädte haben ihre Schwerpunkte an unterschiedlichen Tagen, unter anderem mit Gewinn-Spielen.