Rems-Murr-Kreis Drei Verletzte nach Dachstuhlbrand

In Welzheim brennt der Dachstuhl eines Wohngebäudes, drei Menschen erleiden dabei eine Rauchgasvergiftung. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro.  Foto: Benjamin Beytekin 45 Bilder
In Welzheim brennt der Dachstuhl eines Wohngebäudes, drei Menschen erleiden dabei eine Rauchgasvergiftung. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro. Foto: Benjamin Beytekin

In Welzheim brennt der Dachstuhl eines Wohngebäudes, drei Menschen erleiden dabei eine Rauchgasvergiftung. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Welzheim - Ein Dachstuhl ist am frühen Montagmorgen in Welzheim (Rems-Murr-Kreis) in Brand geraten. Insgesamt drei Bewohner des Hauses wurden dabei verletzt, einer davon schwer. Es entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, hatte die Dachgeschoss-Wohnung des Zweifamilienhauses an der Falkenstraße gegen 5 Uhr angefangen zu brennen. Die Ursache dafür ist noch unklar.

Der 45-jährige Inhaber der Dachgeschoss-Wohnung hatte den Brand entdeckt. Daraufhin hatte er seine 75 und 72 Jahre alten Eltern alarmiert, die in der darunterliegenden Wohnung leben. Zusammen versuchten die Männer den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen, was ihnen jedoch nicht gelang.

Nachdem die Rauchgase zu massiv wurden, begaben sich alle drei Bewohner ins Freie.

Der 45-Jährige erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der 75-Jährige und seine 72-jährige Frau erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Der Dachstuhl sowie die Dachgeschosswohnung brannten vollständig.

Die Freiwilligen Feuerwehren Welzheim und Alfdorf-Pfahlbronn waren mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 52 Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst war ebenfalls im Einsatz. Die Löscharbeiten waren bis 7 Uhr vollständig abgeschlossen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Waiblingen dauern an.

 




Unsere Empfehlung für Sie