Rems-Murr-Kreis Welche Weihnachtsmärkte stattfinden – und welche nicht

Von  

Die Adventszeit naht, und mit ihr eigentlich Lichterglanz und Budenzauber. Aber wir schreiben das Jahr 2020, und alles ist anderes. Unsere Übersicht zeigt, wo ein Weihnachtsmarkt stattfindet – und wo er ausfällt.

Die Folgen der Corona-Pandemie bedeuten auch das Aus vieler Weihnachtsmärkte. Foto: imago images/Westend61
Die Folgen der Corona-Pandemie bedeuten auch das Aus vieler Weihnachtsmärkte. Foto: imago images/Westend61

Rems-Murr-Kreis - Die Adventszeit rückt immer näher, und mit ihr – normalerweise – Lichterglanz, Glühweingenuss und gemütliches Bummeln rund um festlich geschmückte Buden. Doch wir schreiben das Jahr 2020, die Zahl der Corona-Infektionen ist jüngst wieder angestiegen, und in diesem Jahr ist alles anders. Auch im Rems-Murr-Kreis fallen dieser Tage die Entscheidungen darüber, in welchen Städten und Gemeinden Weihnachtsmärkte stattfinden – und in welchen sie dem Coronavirus beziehungsweise den Maßnahmen zum Infektionsschutz zum Opfer fallen.

Diese Weihnachtsmärkte fallen im Jahr 2020 aus:

Die Stadt Winnenden hat als erste Kommune im Rems-Murr-Kreis kapituliert und den Weihnachtsmarkt 2020 abgesagt. Auch in Rudersberg wird es in diesem Jahr den beliebten Adventswald nicht geben. Der traditionell erste Weihnachtsmarkt im Landkreis in Spiegelberg-Jux fällt ebenfalls aufgrund der Corona-Pandemie aus.

In Fellbach ist der Weihnachtsmarkt im Innenhof des Rathauses und um die Lutherkirche abgeblasen worden – anders als die allseits beliebte Eisbahn: Diese ist von 28. November bis 6. Januar auf dem Guntram-Palm-Platz zu finden.

In diesen Städten gibts es trotz Corona Alternativen zum Weihnachtsmarkt:

In Waiblingen läuft die „Waiblinger Weihnacht 2020“ von 27. November bis zum 20. Dezember. Dabei handelt es sich um eine Art Weihnachtsmarkt-Light mit dezentral verteilten Ständen, Bewirtung und einem Kasperltheater auf der Erleninsel. Auf dem Parkplatz am Bürgermühlenweg wird eine Eisenbahn für Kinder aufgebaut.

InSchorndorf setzt man ähnlich wie in Waiblingen auf ein dezentrales Konzept in der ganzen Innenstadt unter dem Titel „Weihnachtswelt-Rundgang“, Details will der zuständige Verein Schorndorf Centro demnächst bekannt geben.

Wir werden diesen Artikel aktualisieren, sobald weitere Absagen oder Pläne für Weihnachtsmarkt-Alternativen vorliegen.




Unsere Empfehlung für Sie