Rems-Murr-Kreis Windkraft im Rems-Murr-Kreis

Von  

Realisiert
Am längsten gibt es das Windrad bei Welzheim, das sich bereits seit 2004 dreht und von der Bürgerwind Welzheim betrieben wird. Ende vergangenen Jahres sind zudem drei Windräder auf dem Goldboden bei Winterbach ans Netz gegangen, realisiert von der EnBW.

Geplant
Im vergangenen Jahr hat die EnBW den Standort Urbach übernommen. Nach den bisherigen Plänen sollen auf einem ehemaligen Bundeswehrgelände zwei Windräder entstehen. Das Genehmigungsverfahren steht noch relativ am Anfang. Mitten im Verfahren ist man beim Standort GP 03 bei Unterberken, auf dem vier Windkraftanlagen entstehen könnten. Dort werden bis zum Herbst detaillierte Artenschutzgutachten erstellt. Antragsteller für die Windräder sind die Stadtwerke Schorndorf und Fellbach sowie die Energieversorgung Filstal. Am Standort Zollstock-Springstein wurden dem Investor – der W-I-N-D Energien Kirchheim – nur eins von ursprünglich sechs geplanten Windrädern genehmigt. Seitdem hat sich nichts getan.

Verschoben
Weiter unklar ist, wie es mit der Buocher Höhe (WN 25) weitergeht. Bisher gibt es einen Konflikt mit dem Drehfunkfeuer der Flugüberwachung. Dieses soll 2020/2021 erneuert werden, dann könnte geprüft werden, ob dort Windkraftanlagen zulässig sind.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie