Remseck am Neckar und Pattonville Jugendtrainer soll sich an Kindern vergangen haben

Von red 

Ein schwerer Fall von sexuellem Missbrauch beschäftigt die Behörden in Remseck und Pattonville: Ein 19-jähriger Jugendtrainer sitzt in U-Haft. Der Vorwurf: Sexueller Missbrauch in mehreren Fällen.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen einen Jugendtrainer wegen sexuellen Missbrauchs (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen einen Jugendtrainer wegen sexuellen Missbrauchs (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Remseck am Neckar - Schock bei drei Sportvereinen in Remseck am Neckar und Pattonville: Ein 19-jähriger Jugendtrainer steht unter dem dringenden Verdacht, sich an seinen Schutzbefohlenen sexuell vergangen zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Ludwigsburger Polizei am Mittwoch mitteilten, sitzt der junge Mann seit Ende August in Untersuchungshaft.

Ende Juli hatten sich die Eltern eines 14-jährigen Jungen an die Polizei gewandt, nachdem der Trainer ihrem Sohn über einen Messengerdienst sexuelle Angebote gemacht haben soll. Nachdem sich der Verdacht gegen den 19-Jährigen erhärtet hatte, durchsuchte die Kriminalpolizei die Wohnung des jungen Mannes. Dort seien unter anderem Datenträger sichergestellt worden, „deren Auswertung derzeit noch nicht vollständig abgeschlossen ist“, heißt es in der Mitteilung der Behörden.

Fünf Kinder missbraucht?

Bisher konnte die Polizei rekonstruieren, dass der Tatverdächtige über mehrere Monate hinweg insgesamt sechs Kindern und Jugendlichen sexuelle Offerten gemacht, ihnen im Gegenzug verschiedene Vorteile in Aussicht gestellt und fünf von ihnen missbraucht haben soll. Die Erziehungsberechtigten der Kinder und Jugendlichen wurden von der Kriminalpolizei informiert.

Außerdem werde dem 19-Jährigen zur Last gelegt, dass er einen 20-Jährigen ohne dessen Wissen bei sexuellen Handlungen gefilmt haben soll.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

In einem ähnlich gelagerten Fall wurde jetzt der frühere Jugendtrainer eines Sportvereins in Korntal-Münchingen zu einer Jugendstrafe verurteilt.