Rennen in Kernen Grand Prix in „Rom“: Tollkühne Fahrer in ihren rasenden Seifenkisten

Von Dirk Herrmann 

Spitzenwetter, Hunderte Zuschauer an der Strecke mitten in Rommelshausen und Dutzende wagemutige Fahrer in ihren rasenden Kisten: Der Kernener Seifenkisten-Grand-Prix am Samstag erfüllte alle Erwartungen.

Hunderte Zuschauer verfolgten den Seifenkisten-Grand-Prix in Rommelshausen. Foto: Patricia Sigerist 21 Bilder
Hunderte Zuschauer verfolgten den Seifenkisten-Grand-Prix in Rommelshausen. Foto: Patricia Sigerist

Kernen - Von einem Podest nahe des Kreisels an der Beinsteiner Straße auf den Weg geschickt, schlitterten die mindestens zehn Jahre alten Teilnehmer die Karlstraße hinunter bis zum Ziel vorm Bürgerhaus. Am späteren Nachmittag Abend folgte noch ein Promi-Rennen: Dabei zwängten sich etliche K-Vips (Kernens Very important Persons) in die ebenso engen wie originellen Boliden Marke Eigenbau, etwa Bürgermeister Stefan Altenberger, Ehrenbürger der Gemeinde Kernen Wolfgang Riethmüller, Karola Leder (Freundliches Kernen), Gemeinderäte, Feuerwehrkommandant Christian Fischer oder auch Kernens Kümmerer Marcel Baars.