Renningen 58-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall

Warum der Mann zwischen Lkw und Rampe trat, ist laut Polizei noch unklar. Foto: dpa
Warum der Mann zwischen Lkw und Rampe trat, ist laut Polizei noch unklar. Foto: dpa

Der Mann wird zwischen einem Lkw und der Laderampe eingeklemmt und tödlich verletzt.

Renningen - Ein 58-Jähriger ist am frühen Mittwochmorgen bei einem Arbeitsunfall in Renningen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilt, zog er sich an der er Laderampe eines Unternehmens in der Industriestraße tödliche Verletzungen zu. Den bisherigen Ermittlungen zufolge war ein Lkw-Fahrer gegen 3.25 Uhr mit einer Wechselbrücke rückwärts an das Tor der Rampe herangefahren. Kurz vor Erreichen der Endposition trat der als Kontrolleur eingesetzte 58-Jährige aus noch ungeklärter Ursache und für den Lkw-Fahrer nicht zu erkennen zwischen Wechselbrücke und Tor. Dabei wurde er eingeklemmt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurden auch Sachverständige eingeschaltet.




Unsere Empfehlung für Sie