Restaurierung des Schwäbisch Gmünder Münsters Dauernd bröckelt was

Wind und Wetter schaden dem Teint. Das gilt auch für Wasserspeier am Gmünder Münster.Foto:Gottfried Stoppel Foto:   3 Bilder
Wind und Wetter schaden dem Teint. Das gilt auch für Wasserspeier am Gmünder Münster. Foto:Gottfried Stoppel

Die Steine Gottes sind sensibel, Naturgewalt setzt ihnen zu. Adelheid Maria Weber rettet uralte Kirchenmauern. Die 43-Jährige ist Hüttenbaumeisterin am Schwäbisch Gmünder Münster.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schwäbisch Gmünd - Es ist es ja nicht so, dass Adelheid Maria Weber sich über Zerstörung freut. Irgendwie aber dann doch. Im vergangenen Herbst zum Beispiel. Da war es Zeit, den einbauküchengroßen Weihnachtsstern aufzuhängen. Webers Kollege langte etwas forsch zu. Beim Anbringen des Hakens brachen Stücke heraus und fielen hinunter. Weber musste unters Dach klettern und eine Notsicherung vornehmen. Da schwebte sie am Seil in knapp 20 Meter Höhe unter dem Gewölbe, über dem gewaltigen Kirchenschiff mit seinen Pfeilern und Arkaden und Madonnen und Apostelfiguren. Und war glückselig. „Die schönste Aussicht des Jahres.“

Unsere Empfehlung für Sie