Tödlicher Unfall im Kreis Reutlingen Radfahrerin wird von Unimog überrollt und stirbt

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand aktueller Ermittlungen. (Symbolbild) Foto: Patrick Seeger/dpa/Patrick Seeger
Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand aktueller Ermittlungen. (Symbolbild) Foto: Patrick Seeger/dpa/Patrick Seeger

Eine Radfahrerin ist am Montagvormittag auf einem landwirtschaftlichen Beiweg in Richtung Erpfingen unterwegs. Dabei kommt es zu einem Unfall mit einem Unimog. Für die Frau kommt jede Hilfe zu spät.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sonnenbühl - Eine Radfahrerin erlitt am Montagvormittag bei einem Unfall im Kreis Reutlingen tödliche Verletzungen. Das berichtet die Polizei.

Die Frau war gegen 11.30 Uhr mit ihrem Pedelec auf einem landwirtschaftlichen Beiweg von Stetten kommend in Richtung Erpfingen unterwegs. Zu dieser Zeit war ein 52-Jähriger mit Mäharbeiten an einer Böschung beschäftigt. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten fuhr der Mann rückwärts mit einem Unimog auf den Beiweg. Dabei überrollte das Fahrzeug die Frau. Ob die 67-Jährige durch eine Kollision mit dem Unimog zu Fall kam oder bereits zuvor gestürzt war, wird derzeit noch ermittelt.

Die Radfahrerin erlitt schwere Verletzungen und konnte trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche nicht mehr gerettet werden.

Unsere Empfehlung für Sie