Rezept BBQ-Soße selbst machen

Ob zum Grillen im Sommer, zu Steak oder Chicken Wings, die BBQ Soße ist weltbeliebt und bei jeder Grillparty vertreten. Auch dieser Soßen-Klassiker lässt sich einfach selbst zuhause nachkochen.

Lecker, rauchig und aromatisch. Fleischesser lieben eine gute BBQ Soße.  Foto: Shutterstock
Lecker, rauchig und aromatisch. Fleischesser lieben eine gute BBQ Soße. Foto: Shutterstock
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Eine leckere BBQ Soße selbst machen

Sie ist weltweit heiß geliebt - die Barbecue Soße. Für viele Fleischliebhaber untrennbar mit dem persönlichen Lieblingsfleisch verbunden, erlebt die Soße besonders im Sommer in der Grillsaison ihre Hochzeit. Doch selbstgemacht schmeckt meist besser als gekauft. Hier das Rezept für die perfekte BBQ Soße.

Zutaten für eine BBQ Soße:

Für ca. 500 ml BBQ-Soße benötigt man folgende Zutaten:

  • 1 Stück Ingwer (ca. 40 g)
  • 250 g Hackfleisch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 TL weißer Pfeffer
  • 100 ml Grapefruitsaft
  • 200 ml Orangensaft
  • 150 ml Sherryessig
  • 300 ml Rinderjus (selbst gemacht oder aus dem Glas)
  • 200 ml Tomatensaft

Step-by-Step Anleitung:

  1. Ingwer schälen und fein hacken.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Hackfleisch darin braun braten und leicht salzen.
  4. Honig, Zucker und Senfkörner unterrühren und kurz mitbraten.
  5. Grapefruit- und Orangensaft, Sherryessig, Rinderjus und Tomatensaft zufügen.
  6. Alles um etwa ein Drittel einkochen lassen.
  7. Die Soße anschließend durch ein Passiertuch oder feines Sieb zurück in den Topf geben.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und erneut aufkochen.
  9. Fertig ist ein Western Barbecue-Klassiker. Perfekt zu Chicken Wings oder Steaks.

Dieser Artikel wurde uns freundlicherweise von Lindemanns Bibliothek und Sören Anders zur Verfügung gestellt.