Bei den kontinentalen Titelkämpfen der Rhythmischen Sportgymnastik in Baku holt die 16-jährige Keulen-Weltmeisterin vom TSV Schmiden am Sonntag Gold und Titel mit dem Band. Im letzten Gerätefinale klappt es endlich mit der ersehnten – und auch erwarteten – Medaille.

Ganz kurz hat Darja Varfolomeev am Ende ihrer Übung mit dem Band zufrieden die Faust geballt. Im letzten Gerätefinale hatte die 16-jährige Keulen-Weltmeisterin vom TSV Schmiden noch einmal alle Kräfte mobilisiert. Die Drehungen waren auf den Punkt, der Standspagat im perfekten 180-Grad-Winkel, und es reichte Darja Varfolomeev für ihren ersten und einzigen Titel bei den diesjährigen Europameisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku.