Robert Bosch Packaging Technology Finanzinvestor kauft Geschäft mit Verpackungsmaschinen von Bosch

Von red/dpa 

Die Bosch Packaging Technology GmbH geht an einen Finanzinvestor. Bosch hatte den Geschäftsbereich mit Sitz in Waiblingen vor gut einem Jahr zum Verkauf gestellt.

In Waiblingen sind 900 Bosch-Mitarbeiter vom Verkauf betroffen. Foto: dpa
In Waiblingen sind 900 Bosch-Mitarbeiter vom Verkauf betroffen. Foto: dpa

Gerlingen/Stuttgart - Der Technologiekonzern Bosch verkauft sein Geschäft mit Verpackungsmaschinen an den Finanzinvestor CVC Capital Partners. Die Robert Bosch Packaging Technology GmbH mit ihren rund 6100 Mitarbeitern in 15 Ländern werde an eine neu gegründete Gesellschaft gehen, die von CVC verwaltet wird, teilte Bosch am Freitag in Gerlingen bei Stuttgart mit. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden - zuletzt war der Bereich in Berichten mit 850 Millionen Euro bewertet worden.

Bosch hatte den Geschäftsbereich vor gut einem Jahr zum Verkauf gestellt. Der zuständige Bosch-Geschäftsführer Stefan Hartung hatte den Schritt damit begründet, dass der Bereich in der mittelständisch geprägten Branche nicht mehr zu Bosch passe. Die Bosch Packaging Technology GmbH stellt Verpackungsmaschinen für den Lebensmittel- und Pharmasektor her. 2017 erzielte sie einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro - im vergangenen Jahr konnte die Sparte laut Geschäftsbericht noch einmal leicht zulegen. Genauere Zahlen veröffentlicht Bosch nicht. Rund die Hälfte der Mitarbeiter ist in Deutschland tätig, etwa 900 davon am Hauptsitz in Waiblingen.