Rock am Ring und Rock im Park Startschuss für die Festivals

Die Festivals Rock am Ring und Rock im Park beginnen.  Foto: dpa 3 Bilder
Die Festivals "Rock am Ring" und "Rock im Park" beginnen. Foto: dpa

Los geht's für die Megapartys bei "Rock am Ring" und "Rock im Park". Am Freitag sind beide Festivals, die bis Sonntag gehen, gestartet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Mendig/Nürnberg - Bei strahlendem Sonnenschein und Hitze sind am Freitag die dreitägigen Zwillingsfestivals „Rock am Ring“ in Mendig und „Rock im Park“ in Nürnberg gestartet. Die ersten Klänge auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflugplatzes in dem Eifel-Ort Mendig kamen von der deutschen Band Donots. Bis Sonntag werden knapp 90 000 Rockfans Mendig bevölkern, das nur 30 Kilometer vom langjährigen Austragungsort des Traditionsfestivals, dem Nürburgring, entfernt liegt.

Angesagt haben sich unter anderem die Toten Hosen, die Foo Fighters, Slipknot und Motörhead. Sie treten alle auch bei „Rock im Park“ in Nürnberg auf. Dort sorgten die Ruen Brothers für den musikalischen Auftakt. Mehr als 75 000 Musikfans feiern an diesem Wochenende den 20. Geburtstag des größten Rockfestivals in Bayern. Dabei sind auch The Prodigy, Marilyn Manson, Clueso, Deichkind und Kraftklub.




Unsere Empfehlung für Sie