Rocker 33 feiert ab sofort im Filmhaus Camping im Winter

 Quelle: Unbekannt 3 Bilder
Quelle: Unbekannt

Gerade Abschied gefeiert und schon wieder da. Das Rocker 33 campt im Filmhaus und macht schon wieder richtig Party. Der Umbau läuft nebenher.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart -Die letzte Party ist gefeiert, nun folgt auch gleich die nächste. An Silvester verabschiedete sich das Rocker 33 vom H7 und bereits am Donnerstag durfte schon wieder zusammen getanzt werden.  Nach nur vier Tagen Partypause eröffnet das Rocker 33 im Filmhaus an der Friedrichstraße. Ein straffer Zeitplan ist das allemal. Bei einem kurzen Besuch hinter den Glasbausteinen wurde dann auch noch mächtig geschuftet. Nach Club sehen momentan nur die schwarzen Wände und der farblich passende Boden aus. Die Discokugel schlummert noch unter durchsichtiger Folie, vor der Tür wird gesägt, und drinnen auf Leitern geklettert und geschraubt.

Camping im Winter

Da es sich ein wenig wie Camping anfühlt, heißt es dann auch gleich so. Das Rocker selbst wird offiziell erst im April wiedereröffnet, so lange läuft das Programm weiter, der Name bleibt aber erstmal anders. Denn parallel wird weiter umgebaut. Soll ja dann auch mal anders aussehen als der Vorgänger-Club Bett und außerdem wird auch über einen Gastro-Bereich getuschelt. Bevor sie Dauercamper werden, wird dann aber wieder der altbewährte Name an die Tür gepinselt. Am Freitagabend steht  "Discotronic" auf dem Programm, samstags geht es dann direkt mit "Mr Weekend" weiter. Wer also am Freitag vor dem Filmhaus steht und ins Bett möchte, der muss dann tatsächlich nach Hause und sich hinlegen.

Unsere Empfehlung für Sie