Rohrer Seefest Schnick, schnack, schluck am See

Von  

Am Wochenende, 9. und 10. Juni, lädt der Jugendclub Rohr bereits zum 44. Mal zum Rohrer Seefest ein. Der Gewinn ist für den guten Zweck.

Neun Bands sorgen beim Rohrer Seefest am Wochenende für Stimmung. Foto: Archiv  Krämer
Neun Bands sorgen beim Rohrer Seefest am Wochenende für Stimmung. Foto: Archiv Krämer

Rohr - Es ist das älteste, nicht kommerzielle Umsonst-und-Draußen-Festival in Stuttgart: das Rohrer Seefest. Zum mittlerweile 44. Mal veranstaltet der Jugendclub Rohr sein über die Stadtgrenzen hinaus bekanntes Musikfest. Das Motto lautet diesmal „Schnick, schnack, schluck – Schere, Wein, paar Bier“.

Am Wochenende, 9. und 10. Juni, werden neun Bands zur Unterhaltung in der Parkanlage am See beitragen. Dabei wird es wie immer laut, denn die Musiker bewegen sich in den Genres Rock und Metal. Den Start macht die Band Void Of Animus am Samstag um 12 Uhr. Um 14 Uhr spielt Pure Sickness und um 16 Uhr Sober Truth, bevor um 18 Uhr die Band Substation die Seebühne rockt. Headliner am Samstagabend um 20 Uhr ist die vierköpfige Progressive-Metalcore-Band We Scrape The Sky aus Köln. Am Sonntagabend um 18 Uhr bringt When Stars Collide die Bühne laut Veranstalter mit einer Mischung aus Alternative Metal, elektronischen Samples und poppigen Elementen zum Beben. Vorab heizen Knörk (12 Uhr), Das Kartoffel (14 Uhr) und Noriega Mind (16 Uhr) die Stimmung an.

Die Musiker verzichten auf ihre Gagen

Das Rohrer Seefest finanziert sich ausschließlich über die Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken. Der Jugendclub hofft aus diesem Grund auf eine ähnlich gute Resonanz wie im vergangenen Jahr, als das Festival dem Veranstalter zufolge alle Rekorde gebrochen hat. 80 ehrenamtliche Helfer sind an der Vorbereitung und Ausführung beteiligt.

Das gemeinsame Feiern ist für einen guten Zweck: Der Gewinn kommt jedes Jahr einer anderen sozialen Einrichtung zugute. Alle Helfer arbeiten ohne Bezahlung und die Musiker verzichten auf ihre Gagen. Dieses Jahr fließt das Geld in die Arbeit des Körperbehinderten-Vereins Stuttgart, der sich für eine selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Bereichen des alltäglichen Lebens einsetzt.

Sonderthemen