Kostenlos streamen? Rokkr: Das steckt hinter der App

Was kann die App? Foto: Lukas Böhl
Was kann die App? Foto: Lukas Böhl

Rokkr ist in der Unterhaltungssparte im App Store derzeit die Nummer eins. Auf dem Google Play Store kann die App bereits mehr als 100.000 Downloads verzeichnen. Aber was macht sie so beliebt?

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)

Was ist Rokkr?

Die Entwickler beschreiben Rokkr als Medienbrowser. Die App gibt es als Smartphone- oder Desktop-Anwendung. Sie bündelt alle derzeit angesagten Filme und Serien der großen Streaminganbieter sowie die Inhalte kostenloser Mediatheken. Die Nutzer haben dadurch eine bessere Übersicht über die verfügbaren Angebote und können teilweise auch direkt in der App Videos streamen.

Wie funktioniert Rokkr?

Nach der Installation gibt die App zunächst nicht viel her. Denn bevor Sie sie sich durch die Streamingangebote der verschiedenen Anbieter wühlen können, müssen Sie zuerst ein Bundle installieren. Dieses liefert sozusagen die Schnittstelle zu den Streamingdiensten und Mediatheken. Die Installation läuft dabei über die Eingabe einer Internetadresse. Allerdings weiß man als Neuling nicht auf Anhieb, woher man eines dieser Bundles bekommt bzw. welche URL man eingeben muss. Erst eine kurze Internetrecherche gibt Aufschluss. So kann man zum Beispiel die URL der Homepage von Rokkr (https://www.rokkr.net/) eingeben und erhält dadurch drei Bundles:
 

  • Mediathek Bundle: Enthält verschiedene deutsche Mediatheken.
  • TED Bundle: Enthält die Reden von ted.com.
  • WATCHUP Bundle: Enthält aktuelle Filme und Serien.

Bei kostenpflichtigen Inhalten sind jedoch keine Quellen verfügbar. Möchte man sich die Filme und Serien ansehen, wird man zu dem jeweiligen Streaminganbieter weitergeleitet. Insofern ist Rokkr auf den ersten Blick tatsächlich nicht mehr als ein Browser, der es möglich macht, die Angebote verschiedener Streamingdienste zu durchsuchen. Lediglich kostenlose Inhalte aus Mediatheken können direkt über die Plattform gestreamt werden. Auf den zweiten Blick eröffnet sich jedoch eine andere Anwendungsmöglichkeit.

Filme und Serien kostenlos streamen

Bei dem oben beschriebenen Szenario müssen Sie auch weiterhin für die Mitgliedschaften bei Netflix, Amazon und Co bezahlen. Allerdings finden sich im Internet auch verschiedene Bundles, die ein kostenfreies Streamen der Inhalte ermöglichen. Daher stellt sich die Frage:

Ist Rokkr legal?

An sich ist die App Rokkr legal. Allerdings kann man sich als Nutzer durchaus strafbar machen, wenn man über die App Inhalte aus illegalen Quellen streamt. Wer sich Inhalte kostenlos ansieht, die anderswo gebührenpflichtig sind, hat es mit großer Wahrscheinlichkeit mit Raubkopien zu tun. Unseriöse Bundles erkennen Sie oft an der Endung „.to“. Sie sollten also darauf achten, nur Bundles von seriösen Anbietern zu nutzen. Um eine Mitgliedschaft bei den großen Streamingportalen kommen Sie schlussendlich auch mit Rokkr nicht herum.

Lesen Sie auch: Was ist OnlyFans?

Wer steckt hinter Rokkr?

Ein Blick ins Impressum der Homepage verrät, dass es sich bei der Rokkr AG um ein schweizerisches Unternehmen mit Sitz Luzern handelt. Das Entwicklerteam hinter Rokkr zeichnet sich nebenbei auch für zwei andere Apps mit einem ähnlichen Konzept verantwortlich: VAVOO und WATCHED. Letztere könnte man als den Vorgänger von Rokkr bezeichnen. Die Funktionsweisen ähneln sich stark. Einziger Unterschied: WATCHED ist mittlerweile kostenpflichtig. In einigen Nutzerbewertungen im Google Play Store wurde daher der Vorwurf laut, man versuche hier dasselbe Produkt unter anderem Namen an den Mann zu bringen. Außerdem kritisieren einige Nutzer, dass man auf dem illegalen Streamen von kostenpflichtigen Inhalten kein Geschäftsmodell aufbauen kann. Hierin schwingt wohl auch ein bisschen Zweifel an der Sinnhaftigkeit der App mit. Denn an und für sich ist ein Medienbrowser weder sonderlich innovativ noch notwendig. Es liegt also nahe, das Rokkr eben vor allen Dingen durch die illegale Anwendungsmöglichkeit profitiert.

Lesen Sie jetzt weiter: Was ist eigentlich Picker (App)?

Unsere Empfehlung für Sie