InterviewRonald Pofalla über digitale Signaltechnik „Der Effekt für die Region wäre enorm“

Von  

Ronald Pofalla, im DB-Vorstand für die Infrastruktur zuständig, will kräftig in digitale Zugsicherung investieren. Stuttgart kann dabei aus seiner Sicht eine besondere Rolle einnehmen.

Ronald Pofalla sieht auch nach dem jüngsten Urteil zu Stuttgart 21 den Terminplan für das Vorhaben nicht in Gefahr. Foto: Lipicom/Michael Ebner
Ronald Pofalla sieht auch nach dem jüngsten Urteil zu Stuttgart 21 den Terminplan für das Vorhaben nicht in Gefahr. Foto: Lipicom/Michael Ebner

Stuttgart - Bahninfrastrukturvorstand Ronald Pofalla wirbt dafür, die Schienenstrecken in der Region mit dem europäischen Zugsicherungsstandard European Train Control System (ETCS) auszustatten. Das könne Pilotcharakter haben. „Wir können in Stuttgart die Startbasis für die Digitalisierung des Netzes in ganz Deutschland schaffen.“ Noch fehlt dafür aber die Finanzierung. Pofalla ist „verhalten optimistisch“.