VfB Stuttgart Was Atakan Karazor mit Franz Beckenbauer verbindet

In der VfB-Abwehr gibt neuerdings Atakan Karazor den Ton an. Foto: dpa/Tom Weller 9 Bilder
In der VfB-Abwehr gibt neuerdings Atakan Karazor den Ton an. Foto: dpa/Tom Weller

Vom Mittelfeldspieler zum Libero: Atakan Karazor ist beim VfB Stuttgart in diese neue Rolle geschlüpft – und nicht der erste Profi, der einen solchen Positionstausch unternommen hat. In unserer Bildergalerie erinnern wir an sehr prominente Namen, darunter auch Ex-Spieler des VfB.

Sport: Marko Schumacher (schu)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Als Fußballprofi ist es kein Fehler, variabel einsetzbar zu sein. Das merkt gerade auch Atakan Karazor vom VfB Stuttgart. Auf seiner angestammten Position im zentralen defensiven Mittelfeld ist derzeit kein Platz für den 23-Jährigen – wohl aber in der Abwehr, in der nicht nur Holger Badstuber verletzt fehlt. Beim 3:0-Sieg gegen den 1. FC Heidenheim schlug sich Karazor in neuer Rolle prächtig, auch beim FC St. Pauli soll er an diesem Samstag den Abwehrchef geben.

Lesen Sie hier: Atakan Karazor – der neue Libero

Vom Stürmer oder Mittelfeldspieler zum Verteidiger umfunktioniert – dafür ist Karazor nicht das erste Beispiel. In der Geschichte des deutschen Fußballs gab es sogar viele weitaus prominentere Profis, die auf dem zweiten Bildungsweg zum Abwehrspieler wurden. In unserer Bildergalerie sehen Sie einige davon – viel Spaß beim Durchklicken.




Unsere Empfehlung für Sie