Rote Ampel überfahren Schwerverletzter nach Unfall

Von red 

Ein 49-Jähriger fährt über eine rote Ampel. Es kommt zum Unfall.

An der Auffahrt zur B464 kommt es zum Unfall. Foto: dpa
An der Auffahrt zur B464 kommt es zum Unfall. Foto: dpa

Sindelfingen - Zu einem folgenschweren Unfall ist es am späten Samstagabend bei Sindelfingen gekommen. Ein Fahrer fuhr über die rote Ampel, zwei Menschen wurden verletzt.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 22.30 Uhr an der Sindelfinger Auffahrt zur Bundesstraße 464. Ein 49-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr die Landstraße 1183 in Fahrtrichtung Darmsheim. Auf Höhe der Auffahrt zur Bundesstraße 464 wollte er an der dortigen Kreuzung weiter geradeaus fahren. Zur gleichen Zeit nahm ein VW-Golf-Fahrer (31) die Ausfahrt Sindelfingen von der B 464 und wollte an der Kreuzung nach links auf die Landstraße 1183 in Fahrtrichtung Sindelfingen einbiegen. Dazu hielt der 31-jährige zunächst an der roten Ampel und fuhr los, als diese auf Grün schaltete. Nach Erkenntnissen der Polizei missachtete der Mercedes-Fahrer das Rotlicht seiner Ampel und fuhr ebenfalls in die Kreuzung ein. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde der Golf-Fahrer schwer verletzt, er musste in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. Seine 27-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehr als 20 000 Euro.