RTL-Sendung Ex-"Bachelor" Oliver Sanne fliegt aus der "Dschungelshow"

Muss die Koffer packen: Oliver Sanne fliegt aus der RTL-Dschungelshow raus. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa
Muss die Koffer packen: Oliver Sanne fliegt aus der RTL-"Dschungelshow" raus. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Ex-«Mister Germany» Oliver Sanne verliert nicht nur eine Ekelprüfung. Der Schönling fliegt nach einem handlungsarmen Aufeinanderhocken in der RTL-«Dschungelshow» raus.

Hürth - Der aus der Flirtsendung "Der Bachelor" bekannte Realitystar Oliver Sanne ist aus der RTL-"Dschungelshow" herausgeflogen.

Der 34-Jährige erhielt die wenigsten Zuschauerstimmen. Die Realitygrößen Sam Dylan (29, "Prince Charming") und Christina Dimitriou (29, "Temptation Island") sind hingegen eine Runde weiter.

Zuvor hatten die drei eine Ekelprüfung knapp verloren. Dabei waren sie Innereien und Würmern näher gekommen als ihnen lieb war. Doch sagte Dylan, dass die Prüfung für ihn nicht die größte Zumutung war: "Ich fand es schlimm, mit zwei Menschen auf engsten Raum zusammenzuwohnen." Das handlungsarme Aufeinanderhocken ging nicht nur ihm auf den Geist: "Ich glaube, dass wir Pech mit der Action hatten, weil wir einfach harmonisieren", war das Fazit von Ex-"Mister Germany" Sanne. Größtes Thema war, ob Dylan ein Alkoholproblem hat.

Dieses Jahr findet wegen Corona eine Alternativ-Show zum "Dschungelcamp" statt. Aus einem Pool von zwölf Kandidaten gehen je drei in eine winzig kleine Hütte in einem Studio in Hürth bei Köln. Nach drei Tagen als Trio fliegt ein Teilnehmer aus der Sendung, die anderen beiden dürfen später ins Halbfinale.

© dpa-infocom, dpa:210124-99-145788/2




Unsere Empfehlung für Sie