Rucksack-Trail in Böblingen Nagelfallen auf Mountainbike-Trail gefunden

Von red/dpa 

Ein 35-Jähriger fährt mit seinem Mountainbike auf einem Rucksack-Trail in Böblingen. Plötzlich fallen ihm mehrere präparierte Schraubnägel auf, die auf der Strecke platziert wurden.

Durch den Kunststofffuß bleiben die Nägel aufrecht stehen. Foto: Polizei Ludwigsburg
Durch den Kunststofffuß bleiben die Nägel aufrecht stehen. Foto: Polizei Ludwigsburg

Böblingen - Bei seiner Fahrt auf einem sogenannten Rucksack-Trail in Böblingen hat ein 35-Jähriger am Dienstagabend in Böblingen mehrere präparierte Schraubnägel entdeckt. Der Mann fuhr gegen 19.20 Uhr mit seinem Mountainbike, als er die Nagelfallen, die entlang der Strecke an unterschiedlichen Stellen verteilt wurden, entdeckte. Der 35-Jährige fand insgesamt fünf präparierte Nägel, die fast zehn Zentimeter lang waren und an deren Ende eine Kunststoffplatte befestigt wurde. Er erkannte die Gefahr früh genug, hielt an und alarmierte die Polizei.

Bereits im Oktober vergangenen Jahres ermittelten die Beamten nach einem ähnlichen Vorfall wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Damals wurden Mountainbiker von zwei Nagelfallen überrascht, blieben aber unverletzt. Das Polizeirevier Böblingen hat nun erneut Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich zu unter Telefonnummer 07031/132500 zu melden.