Im Meisterrennen setzte sich letztlich die Mannschaft mit der besten Konstanz locker durch, während es im Keller zum finalen Abstiegskrimi kam. Konstanz zeigten die Clubs auch auf dem Trainerstuhl – es gab nur einen Wechsel. Derweil freut sich ein Team über gute Leistungen der Schiedsrichter und ein Absteiger über eine Spitzenposition.

Sie ist auch in der Stuttgarter Kreisliga A, Staffel 2, vorbei – die Fußball-Saison 2023/24. Was bleibt? Auf jeden Fall viele Tore. Insgesamt brachten es die 15 Mannschaften auf 1047 Treffer. Das bedeutet ein Schnitt von fünf Toren pro Partie. Die Torfabrik der Liga mit 113 Einschüssen war der Meister TV Echterdingen II. Die Schießbude ist indes direkt am anderen Tabellenende anzutreffen. Schlusslicht SV Özvatan kassierte satte 130 Gegentore. Die Runde lief also nicht für alle Mannschaften wie gewünscht, was unsere Saisonbilanz unter anderem aufzeigt.