Rüstungsindustrie Gegner von Heckler & Koch kaufen Aktien

Jürgen Grässlin will Heckler & Koch auf der Hauptversammlung zu mehr Offenheit zwingen.Waffen von Heckler & Koch tauchen immer wieder in Kriegs- und Krisengebieten auf, obwohl das Unternehmen stets versichert, sich an die Exportvorschriften zu halten. Foto: dpa
Jürgen Grässlin will Heckler & Koch auf der Hauptversammlung zu mehr Offenheit zwingen.Waffen von Heckler & Koch tauchen immer wieder in Kriegs- und Krisengebieten auf, obwohl das Unternehmen stets versichert, sich an die Exportvorschriften zu halten. Foto: dpa

Die Vereinigung Kritische Aktionäre will Transparenz bei dem verschwiegenen Waffenproduzenten herstellen. Die Besitzverhältnisse in Oberndorf sorgen immer wieder für Spekulationen.

Wirtschaft: Michael Heller (mih)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Freiburg - Rüstungsgegner machen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch mobil. Demonstrationen gegen die Oberndorfer gibt es zwar seit Langem, aber jetzt versuchen Aktivisten über die Hauptversammlung des Unternehmens Einfluss auf die Geschäftspolitik und insbesondere die Waffenexporte zu nehmen.

Unsere Empfehlung für Sie