Rutesheim Unfall fordert 43 000 Euro Schaden

Die Polizei hat einem Unfall auf einem Rutesheimer Feld aufnehmen müssen. Foto: dpa
Die Polizei hat einem Unfall auf einem Rutesheimer Feld aufnehmen müssen. Foto: dpa

Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist aus noch ungeklärter Ursache an einer Kuppe von einem Feldweg abgekommen, gegen einen Zaun und anschließend noch gegen einen Baum geprallt. Der Unfallfahrer blieb unverletzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Rutesheim - Glücklicherweise unverletzt geblieben ist ein 20-jähriger Autofahrer, der am Sonntag gegen 18:30 Uhr mit seinem Wagen in der Nähe der Bahnhofstraße von der Fahrbahn abgekommen ist. Der 20-Jährige befuhr mit seinem Audi im Gewann „Löchle“ einen Feldweg und kam im Bereich einer Kuppe aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend schleuderte er in einem angrenzenden Feld gegen einen Gartenzaun, durchbrach diesen und prallte noch gegen einen Baum. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 43 000 Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.




Unsere Empfehlung für Sie