Rutesheimer Autoschau Alles rund um zwei und vier Räder

Von Henning Maak 

Wegen der Autoschau müssen einige Straßen gesperrt werden.

Die Rutesheimer Autoschau bietet ein breites Programm für Jung und Alt. Foto: Ernst
Die Rutesheimer Autoschau bietet ein breites Programm für Jung und Alt. Foto: Ernst

Rutesheim - Auch bei der 22. Auflage der Rutesheimer Autoschau dreht sich naturgemäß alles um das Heilix Blechle. Dennoch sollten Besucher – vor allem aus Rutesheim – ihr eigenes Auto möglichst zu Hause stehen lassen, denn Parkplätze sind am kommenden Wochenende im Rutesheimer Stadtkern ein rares Gut. Neun teilnehmende Autohäuser und der Veranstalter, die Leonberger Kreiszeitung, verwandeln die Stadtmitte in eine riesige Ausstellungsfläche, in der für Essen und Trinken gesorgt ist, und in der auch die Kinder auf ihre Kosten kommen.

Jeweils von 11 bis 18 Uhr haben Autofans am Samstag, 7. April, und Sonntag, 8. April, die Möglichkeit, sich die neuesten Modelle der beteiligten Firmen Alfa Romeo, Peugeot, BMW, Citroën, Fiat, Ford, Hyundai, Isuzu, Kia, Mazda, Mini, Opel, Seat, Suzuki, Volvo und Subaru anzuschauen. Fachleute stehen parat, um über die neuesten Trends in Sachen Mobilität zu informieren. Darüber hinaus geben Experten Tipps in Sachen Felgen- und Lederpflege, Fahrzeugtuning und Reifen.

Kostenloser Rad-Check

Bei der Rutesheimer Autoschau geht es jedoch nicht nur um das Fahrzeug an sich, es gibt auch Informationen um das Thema herum: Wer die passende Versicherung sucht, findet mehrere Anbieter. Und wer sich in Sachen Verkehrssicherheit schlau machen möchte, ist beim Info-Stand der Polizei richtig. Auch die Freunde des Fahrrads kommen auf ihre Kosten: Zahlreiche Modelle und Zubehör können die Besucher besichtigen und an Ort und Stelle gleich ausprobieren.

Am Samstag, 7. April, bietet die Firma Eldorado zwischen 12 und 17 Uhr zudem einen Radcheck in der Kirchstraße an: Kleinere Mängel wie Bremsen einstellen, Kette ölen oder Reflektoren anbringen können sofort vor Ort behoben werden. Bei größeren Mängeln bekommt der Radfahrer eine Checkliste, mit der er zu einer Radwerkstatt seiner Wahl gehen kann, um die Mängel beseitigen zu lassen. Zudem beraten die Fachleute zur richtigen Sitzposition auf dem Rad.

Zu einem Hingucker dürften wieder der Luxusbus VIP-Liner sowie diverse Oldtimer werden. Großes Interesse dürften auch wieder die Schauübungen der Freiwilligen Feuerwehr Rutesheim am Sonntag, 8. April, hervorrufen: Sie stehen unter dem Motto „Technische Hilfeleistung und patientengerechte Rettung“ und finden um 12 und um 15 Uhr auf dem neuen Parkplatz am Rathausplatz statt.

Mehrere Straßen gesperrt

Auch die Tierrettung TRD Neckar-Alb, die professionelle Helfer stellt, wenn ein Tier erkrankt ist oder einen Unfall erleidet, ist vor Ort und präsentiert ihr neues Einsatzfahrzeug. Für die Bewirtung der Besucher sorgen Mitglieder des SV Leonberg-Eltingen. Die Schüler des örtlichen Gymnasiums verkaufen Kuchen. Die jüngsten Besucher sind im Spielpark und beim Kinderschminken gut aufgehoben. Spannung verspricht auch das Gewinnspiel der Leonberger Kreiszeitung. Viel zu entdecken gibt es auch bei den Fachgeschäften, die sich an der Autoschau beteiligen. Gelegenheit, einen Blick auf die neuesten Angebote zu werfen, gibt es beim verkaufsoffenen Sonntag zwischen 12 und 17 Uhr.

Der Aufbau für die Autoschau beginnt auf dem Rathausplatz am Freitag, 6. April, ab 14 Uhr, auf dem Marktplatz ab 18 Uhr, in der Leonberger/Pforzheimer Straße, zwischen Rathaus und Pfarrstraße, am Samstag, 7. April, ab 6 Uhr. Dabei werden Halteverbotsschilder aufgestellt. Eventuell noch parkende Autos werden gebührenpflichtig abgeschleppt. Diese Straßen werden für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung führt über die Bahnhofstraße, die Robert-Bosch-Straße und die Renninger Straße.