S-21-Bauarbeiten in Feuerbach Borsigstraße am Wochenende gesperrt

Von reda 

Beim Bahnhof Feuerbach soll eine Brücke für neue Gleise gebaut werden. Zuvor muss die bestehende Eisenbahnüberführung über die Borsigstraße (B 295) abgebrochen werden.

Beim Bahnhof-Feuerbach, hier eine Aufnahme vom Mai, wird nach wie vor kräftig gebaut. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Beim Bahnhof-Feuerbach, hier eine Aufnahme vom Mai, wird nach wie vor kräftig gebaut. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH baut im Rahmen von Stuttgart 21 in Stuttgart-Feuerbach eine neue Brücke für jene Gleise, die von Norden aus zum künftigen Hauptbahnhof führen. Zuvor wird die bestehende Eisenbahnüberführung über die Borsigstraße (B 295) am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juli, abgebrochen. Dafür wird die Borsigstraße im Bereich der Gleiskörper gesperrt. Die Sperrung beginnt am Freitag um 21 Uhr und endet am Montag um 5 Uhr. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Beeinträchtigungen im Bahnverkehr

Die neue Brücke ist später Teil der Rampe, auf der Fern- und Regionalzüge aus Richtung Norden in den Tunnel Feuerbach einfahren oder diesen in Richtung Norden verlassen. Während der Abbrucharbeiten gibt es auch einzelne Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Weitere Informationen gibt es hier.

Sonderthemen