Zwischen der Haltestelle Stuttgart-Schwabstraße und Stuttgart-Vaihingen waren Personen auf den Gleisen unterwegs. Deshalb war der S-Bahnverkehr für etwa zwanzig Minuten in diesem Streckenabschnitt lahm gelegt.

Stuttgart - Zur Zeit kommt es auf den Linien der S1, S2 und S3 in beiden Richtungen noch bis etwa 16 Uhr zu Verspätungen. Grund dafür ist eine Streckensperrung zwischen der Haltestelle "Schwabstraße" und "Vaihingen".

Laut der Deutschen Bahn habe es den Verdacht gegeben, dass sich Personen auf den Gleisen aufhalten. Um dem Verdacht nachgehen zu können, musste deshalb der S-Bahnverkehr ab 14.30 Uhr auf dieser Strecke für zwanzig Minuten lahm gelegt werden. Einige der Züge mussten deshalb oben im Hauptbahnhof Halt machen. Nachdem kurz vor 15 Uhr Entwarnung gegeben werden konnte, wurde auch die Sperrung aufgehoben.

Fahrgäste der Linien S1, S2 und S3 müssen sich aber weiterhin auf Verspätungen bis etwa 16 Uhr einstellen. Erst dann könne man, laut der Deutschen Bahn, wieder von einer planmäßigen Abfahrt der S-Bahnen ausgehen.