S21-Gegner und -Befürworter treffen sich Stresstest-Präsentation wird vorbereitet

 Foto: Pressefoto Horst Rudel 14 Bilder
Foto: Pressefoto Horst Rudel

Die Beteiligten der Stuttgart-21-Schlichtung bereiten heute die Stresstest-Präsentation vor. Unterdessen blockieren S21-Gegner die Baustellenzufahrt.

Stuttgart - Die Beteiligten der Stuttgart-21-Schlichtung treffen sich am heutigen Montag um 13.30 Uhr  zur Vorbereitung der Stresstest-Präsentation in Stuttgart. Inhalt der nicht-öffentlichen Zusammenkunft auf Einladung von Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) und Bahn-Technikvorstand Volker Kefer ist der Ablauf der Veranstaltung am 14. Juli. Diese soll von Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler moderiert werden, der auch zu dem Treffen im Landtag kommt. Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 will ebenfalls dazustoßen, obwohl es seine Teilnahme an der Vorstellung der von der Verkehrsberatungsfirma sma testierten Stresstest-Resultate am 14. Juli abgesagt hat.

Bereits am frühen Montagmorgen versammelten sich etwa 150 Stuttgart-21-Gegner beim Hauptbahnhof zu einer Kundgebung mit Gewerkschaftsvertretern. Einige Projektgegner blockieren erneut die Zufahrt zur Baustelle gegenüber des Südflügels.

Unsere Empfehlung für Sie