Saarbrücken Psychisch Kranker von der Polizei gestellt

Von red/dpa 

Ein psychisch Kranker, der sich in einem Restaurant in Saarbrücken verschanzt hatte, ist von der Polizei gefasst worden. Diese fand ihn schlafend vor.

Polizeieinsatz in Saarbrücken: Ein psychisch kranker Mann hatte sich in einem Restaurant verschanzt. Foto: dpa
Polizeieinsatz in Saarbrücken: Ein psychisch kranker Mann hatte sich in einem Restaurant verschanzt. Foto: dpa

Saarbrücken - Ein psychisch kranker Mann, der sich in einem Restaurant in Saarbrücken verschanzt hatte, ist von der Polizei überwältigt worden. Spezialkräfte betraten das Gebäude und fanden den polizeibekannten 43-Jährigen schlafend im Keller vor, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Der Mann sei leicht verletzt und unbewaffnet gewesen. Zeugen hatten zuvor berichtet, der blutverschmierte Mann habe eine Waffe. Der 43-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Möglicherweise habe die Tat einen persönlichen Hintergrund gehabt, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann habe keine Forderungen gestellt und niemanden bedroht.




Unsere Empfehlung für Sie