Der Ex-Nationalspieler Mario Gomez hat den FC Bayern für die Verpflichtung des Stürmerstars Sadio Mané gelobt. Allerdings stellt sich Gomez auch die Frage, wie es beim deutschen Fußball-Rekordmeister weitergeht.

Ex-Nationalspieler Mario Gomez hat den FC Bayern München für die Verpflichtung von Sadio Mané in höchsten Tönen gelobt. „Man kann Bayern dazu nur beglückwünschen“, sagte Gomez in einem Interview dem „Kicker“ und fügte an: „Mané ist ein Wahnsinnsspieler mit einzigartigen Fähigkeiten, soll charakterlich einwandfrei sein, stellt sich komplett in den Dienst der Mannschaft.“

Allerdings stellt sich der ehemalige Nationalstürmer, der in 78 Länderspielen für Deutschland 31 Tore schoss, auch die Frage, wie es beim deutschen Fußball-Rekordmeister weitergeht. Er sei „gespannt, wo und in welcher Konstellation Mané bei den Bayern spielen wird und was mit Lewandowski passiert“.

Der 33-jährige Lewandowski hatte erklärt, den FC Bayern trotz seines bis zum 30. Juni 2023 laufenden Vertrags unbedingt verlassen zu wollen. Wahrscheinliches Ziel ist der FC Barcelona. Vorstandschef Oliver Kahn und andere Club-Verantwortliche hatten einen Wechsel kategorisch ausgeschlossen. Der Ex-VfB-Profi Gomez ist seit dem 1. Februar als Technischer Direktor bei Red Bull für die Standorte Leipzig, New York und Brasilien zuständig.