kopfhoerer.fm

Sänger ist krank Heisskalt verschieben Stuttgart-Auftritt

Von  

Die Stuttgarter Band Heisskalt muss ihren Tourstart verschieben. Schuld ist eine Mandelentzündung von Sänger Mathias Bloech – eine Krankheit mit Ankündigung.

Sänger im Krankenhaus: Heisskalt müssen ihren Tourauftakt verschieben. Davon ist auch der Auftritt in Stuttgart betroffen. Foto: Heisskalt bei Facebook
Sänger im Krankenhaus: Heisskalt müssen ihren Tourauftakt verschieben. Davon ist auch der Auftritt in Stuttgart betroffen. Foto: Heisskalt bei Facebook

Stuttgart - Die Stuttgarter Band Heisskalt muss ihren Tourstart verschieben. Schuld ist eine Mandelentzündung von Sänger Mathias Bloech, die nicht unwesentlich mit dem Vierfach-Konzert der Band Mitte Oktober zu tun hat. Die Erkrankung habe „nach unserem Konzert-Marathon am 18.10. ihren eiternden Höhepunkt gefunden“, schreibt Bloech auf Facebook.

Jetzt muss der Sänger unters Messer, und Heisskalt müssen ihren Tourauftakt verschieben. Davon ist auch der für 27. November geplante Auftritt in Stuttgart betroffen. Der Gig wird auf 21. Dezember verschoben. Dafür spielen Heisskalt nicht wie geplant in den Wagenhallen, sondern im deutlich größeren LKA. Im Frühjahr hatte die Band das Universum zweimal hintereinander ausverkauft.

Die Herbsttour von Heisskalt beginnt am 28. November mit dem für dieses Datum geplanten Auftritt in Hannover.

Mehr zum Pop in der Region Stuttgart gibt es bei kopfhoerer.fm - auch auf Facebook.




Unsere Empfehlung für Sie