Sami Khedira Bericht: Fußballer denkt über Abschied von Juventus im Winter nach

Von red/dpa 

Der frühere VfB-Spieler Sami Khedira will offenbar das italienische Spitzenteam Juventus Turin im Winter verlassen. Bei Trainer Andrea Pirolo spielt der 33-Jährige keine Rolle mehr.

Sami Khedira will Juventus Turin offenbar verlassen. Foto: dpa/Gianluca Checchi
Sami Khedira will Juventus Turin offenbar verlassen. Foto: dpa/Gianluca Checchi

Turin - Sami Khedira denkt nach Informationen der „Bild“ über einen vorzeitigen Abschied von Juventus Turin nach. Der 33 Jahre alte Fußball-Weltmeister von 2014 soll sich demnach mit einem Wechsel im Winter beschäftigen. Sein Vertrag beim italienischen Rekordmeister ist noch bis Ende Juni nächsten Jahres gültig. In den Planungen von Trainer Andrea Pirlo spielt Khedira aber keine Rolle mehr.

Wechsel in die USA unwahrscheinlich

Anfang Oktober hatte die „Gazzetta dello Sport“ berichtet, dass Khedira eine vorzeitige Vertragsauflösung inklusive einer Abfindung abgelehnt haben soll.

In der vergangenen Saison war Mittelfeldspieler Khedira wegen zwei schwerer Verletzungen schon nur auf 18 Einsätze gekommen. Er war im Sommer 2015 von Real Madrid zu Juventus gewechselt. Wohin Khedira nun gehen könnte, sei noch völlig unklar, berichtete die „Bild“. Ein Wechsel zu einem nicht-europäischen Team, etwa in die USA, sei unwahrscheinlich.




Unsere Empfehlung für Sie