Die Bücherbörse Stuttgart geht in die zweite Runde: Im September wird der Stuttpark in Bad Cannstatt erneut zum Martkplatz für den guten Zweck. Nun stehen die Termine für die nächsten Sammelaktionen fest.

Stadtkind: Laura Müller-Sixer (six)

Die Bücherbörse Stuttgart ist ein Verein, der mit dem Verkauf gebrauchter Bücher und Schallplatten den Bau von Schulen in Afrika finanziert. Die Idee zum Projekt stammt aus Köln. Dort werden bereits seit 2012 Bücher für den guten Zweck verkauft. In Stuttgart startete das elfköpfige Team 2021 mit Aktionen wie verschiedenen Bücherkisten in Cafés, einer Instagram-Auktion - unter anderem mit Max Herre und Joy Denlanane - sowie der großen Bücherbörse-Veranstaltung im Stuttpark. Insgesamt konnten so 15.000 Euro eingenommen werden.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Die Bücherbörse Stuttgart: Secondhand-Bücher für Schulen in Afrika

WEITERLESEN NACH DIESEM VERLAGSANGEBOT

Stadtkind

Bleibe up-to-date mit dem Stadtkind-Newsletter.

Weiter Mehr erfahren

Sammelaktion für Bücher und Schallplatten auf der Kulturinsel

Vom 17.bis 18. September geht das Event nun in die nächste Runde. Gesammelt wird schon jetzt: Die Stuttgarter:innen können ihre Bücher und Schallplatten ab 21. April jeden ersten und dritten Samstag im Monat von 10-14 Uhr auf der Kulturinsel Stuttgart abgeben.

Die aktuellen Sammeltermine: 23. April, 7. Mai, 21. Mai, 4. Juni, 18. Juni

Wo: Kulturinsel Stuttgart, Güterstraße 4, Bad Cannstatt, Zufahrt zum Parkplatz über Benzstrasse

Weitere Infos >>>

3 Kommentare anzeigen