Sandkunst in Ludwigsburg Erste Sandwelt in Ludwigsburg öffnet am 1. Mai

Von dpa/lsw 

16 internationale Künstler zeigen vom 1. Mai an in Ludwigsburg ihre sandige Kunst. Die Werke der Ausstellung "Sandwelt 2013" stehen unter dem Motto Barock und sind bis Ende September zu sehen.

Am 1. Mai öffnet die Ausstellung Sandwelt 2013 in Ludwigsburg, bei der 16 aus Sand gebaute Skulpturen gezeigt werden. In den letzten Wochen sind die Kunstwerke vorort entstanden. Klicken Sie sich durch die Bilder ... Foto: dpa 62 Bilder
Am 1. Mai öffnet die Ausstellung "Sandwelt 2013" in Ludwigsburg, bei der 16 aus Sand gebaute Skulpturen gezeigt werden. In den letzten Wochen sind die Kunstwerke vorort entstanden. Klicken Sie sich durch die Bilder ... Foto: dpa

Ludwigsburg - Eine Strandlandschaft mit sandiger Kunst und See öffnet am 1. Mai in Ludwigsburg ihre Pforten. Unweit vom Schloss schaffen internationale Künstler derzeit 16 Skulpturen aus Sand, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten. Das Motto lautet - passend zu Stadt und Blütenfest - „Barock“. Fantasievolle Prachtbauten, ausdrucksstarke Köpfe, dralle Rubens-Göttinnen und lebensnahe Tiere werden seit mehreren Tagen in Sand „gemeißelt“.

Rund 1500 Tonnen ockerfarbenen Grubensand haben die Organisatoren für die Kunstwelt herangekarrt. Mit Schaufeln und Maurerwerkzeugen fertigen die 17 Kreativen hieraus die feinkörnigen Werke, die nach Veranstalterangaben bis zu zehn Meter hoch sind. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 29. September zu sehen sein.