Schau im Porsche-Museum Supersportwagen, die Geschichte schrieben

Besonders heilige Blechle: Noch bis zum 16. März 2014 ist im Porsche-Museum in Stuttgart-Zuffenhausen die Sonderausstellung 60 Jahre Supersportwagen zu sehen. Foto: Porsche AG 8 Bilder
Besonders heilige Blechle: Noch bis zum 16. März 2014 ist im Porsche-Museum in Stuttgart-Zuffenhausen die Sonderausstellung "60 Jahre Supersportwagen" zu sehen. Foto: Porsche AG

904 Carrera GTS, 550 Spyder, 911 GT1 - es sind legendäre Flitzer wie diese, die das Porsche-Museum in seiner Sonderausstellung "60 Jahre Supersportwagen" noch bis zum 16. März 2014 zeigt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - 904 Carrera GTS, 550 Spyder, 911 GT1 - echte Sportwagenfans bekommen beim Klang dieser Namen Bauchkribbeln. Es sind legendäre Flitzer wie diese, die das Porsche-Museum in seiner Sonderausstellung "60 Jahre Supersportwagen" noch bis zum 16. März 2014 zeigt.

Unter den Exponaten sind auch Autos, die bisher noch nie in der Öffentlichkeit präsentiert wurden - zum Beispiel der erste an einen Privatkunden verkauften 550 Spyder mit seinem erfolgreichen "Fuhrmann-Motor". Eine echte Sportskanone ist der 904 Carrera GTS, der bis Mitte der 1970er Jahre über 300 Rennsiege einfuhr.

Der 911 Turbo RS, den der Meisterdirigent Herbert von Karajan bestellte, ist weltweit einzigartig und schaffte es sogar auf den Titel einer Platte, die Karajan in den 1970er Jahren mit den Berliner Philharmonikern aufnahm.

Das Porsche-Museum hat dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene acht Euro, ermäßigt vier Euro.




Unsere Empfehlung für Sie