Scheidender SPD-Landeschef Nils Schmid will in den Bundestag

Der scheidende SPD-Landeschef Nils Schmid will in den Bundestag. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Der scheidende SPD-Landeschef Nils Schmid will in den Bundestag. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Der bisherige SPD-Landeschef und frühere Vize-Ministerpräsident Nils Schmid steht vor dem Wechsel in den Bundestag. Parteikreise bestätigten dies.

Stuttgart - SPD-Landeschef Nils Schmid strebt nach der verlorenen Landtagswahl einen Wechsel in die Bundespolitik an. Der ehemalige stellvertretende Ministerpräsident will nach Informationen dieser Zeitung im Wahlkreis Nürtingen bei der nächsten Bundestagswahl um das Direktmandat kämpfen. Parteikreise bestätigten dies.

Er wird dort dem Verteidigungsexperten der Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, folgen, der nicht mehr antreten wird. Nürtingen war für Schmid die nahe liegende Variante für einen Neuanfang. Schmid war von 1999 bis 2010 dort Ortsvereinsvorsitzender. Vor seinem Wechsel nach Reutlingen kandidierte Schmid 2001 und 2006 in Nürtingen für den Landtag.

Unsere Empfehlung für Sie