Schlägerei am Bahnhof in Kirchheim Trio attackiert 15-Jährigen

Von kaw 

Drei bislang unbekannte Männer attackieren am Bahnhof in Kirchheim/Teck einen 15-Jährigen. Ein Zeuge alarmiert die Polizei.

Einer der Männer soll dem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Foto: dpa
Einer der Männer soll dem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Foto: dpa

Kirchheim/Teck - Drei unbekannte Männer haben am Mittwoch gegen 17.10 Uhr einen 15-Jährigen am Bahnhof in Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) angegriffen. Nach Angaben der Polizei sei das Motiv noch völlig unklar, möglicherweise kannten sich die vier Personen. Zunächst soll der Jugendliche verbal bedroht worden sein. Dann schlug einer der Männer dem Jungen offenbar mit der Faust ins Gesicht. Einer der Männer soll dem jungen Mann anschließend noch einen Kniestoß versetzt haben. Daraufhin seien die mutmaßlichen Täter in unbekannte Richtung geflüchtet. Der 15-Jährige wurde bei der Attacke verletzt. Ein Zeuge meldete den Vorfall der Polizei, der Geschädigte schweigt.

Einer der Männer wird als 20 bis 30 Jahre alt, mit kräftiger Statur, etwa 1,80 Meter groß und mit Drei-Tage-Bart beschrieben. Er hat ein rotes T-Shirt, eine kurze schwarze Hose und eine dunkle Umhängetasche getragen. Ein zweiter wird als etwa gleich alt, etwa 1,70 Meter groß und mit kurzen schwarzen Haaren beschrieben. Er trug ein weißes T-Shirt und eine dunkle Hose. Zum dritten Mann liegt keine Beschreibung vor. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen und bittet weitere Zeugen sich unter der Telefonnummer 07 11/87 03 50 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie