Schleifen am Himmel Düsenjäger werden zu Düsenmalern

Von  

Am Himmel über der Region waren am Donnerstagnachmittag Kringel und Herzen zu sehen - deren Ursache ist aber ganz und gar unromantisch.

Kondensstreifen am Himmel über der Region. Foto: Achim Zweygarth 3 Bilder
Kondensstreifen am Himmel über der Region. Foto: Achim Zweygarth

Stuttgart - Schön haben sie ausgesehen, die Kringel und die Herzen, die Flugzeuge am Donnerstag an den strahlend blauen Himmel über der Region gemalt haben. So schön, dass der Ernst der himmlischen Übungen dahinter beinahe verblasst wäre. Das Düsenmalen mag spielerisch aussehen, doch es hat einen kriegerischen Hintergrund. Es sind hakenschlagende Militärmaschinen gewesen, die in 9000 Metern Höhe den Luftkampf über Oberschwaben geübt haben. "Wenn bei Windstille genügend Feuchtigkeit in der Luft ist, dann zeichnen die Kondensstreifen die Flugbahn nach", erklärt Helmut Montag. Mehr kann der Mann von der Flugsicherung nicht sagen. Er und seine Kollegen im Stuttgarter Tower sind auch nur stille Beobachter des malerisch-militärischen Tuns.

Auch unsere Kolumnistin hat die geheimnisvollen Schleifen am Nachmittag beobachtet und ein Bild getwittert.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie