Schlierbach Ausgelaufenes Insektizid sorgt für Feuerwehreinsatz

Von red/dpa/lsw 

Die Feuerwehr ist am Mittwoch mit einem Gefahrgutzug zu einem Großeinsatz nach Schlierbach ausgerückt. Zuvor beklagten sich mehrere Mitarbeiter einer Firma über Übelkeit.

Ein ausgelaufenes Insektizid sorgt in Schlierbach für einen Feuerwehreinsatz. Foto: SDMG 5 Bilder
Ein ausgelaufenes Insektizid sorgt in Schlierbach für einen Feuerwehreinsatz. Foto: SDMG

Schlierbach - Ein in einer Firma in Schlierbach (Landkreis Göppingen) ausgelaufenes Insektizid hat bei drei Mitarbeitern Übelkeit ausgelöst. In einer Chemikalienlieferung vom Mittwoch war nach Auskunft der Polizei ein Kanister undicht. Dabei lief eine geringe Menge eines nicht näher genannten Insektizids aus.

Laut Polizei handelte es sich dabei um einen Stoff, der nicht den Vorschriften für Gefahrengut unterliegt. Die drei Mitarbeiter wurden ärztlich versorgt. Die Feuerwehr sicherte die Kanister auf dem Firmengelände. Zu den näheren Umständen ermitteln nun die Gewerbe- und Umweltermittler der Polizei.




Veranstaltungen